Knarf Rellöm Trinity – Internetvinyl

Text: | Ressort: Musik | 10. August 2008

Der Rellöm gibt sich bei Audiolith die Ehre und lässt sich dabei nicht lumpen, gibt sein Bestes, bestens (!) unterstützt/remixt von den Freunden Hans Nieswandt, Benjamin Wild, DJ Supermarkt sowie Viktor Marek. Smoother als bei Knarf durchschnittlich zu erwarten recken sich die Lieder mit redundant gemixten bis upgedateten Slogans (The king is gone, but he’s not forgotten – this is the story of Johnny Rotten … auf Supermarkt) unzweideutig Richtung Dancefloor. Eine Platte von DJs für DJs, also gut abgewogene 50% Knarf, 50% Trinity. Hit ist ziemlich klar „Supermarkt ist auch ne Bildung“ – 99% Motown-Punk-Shit, Baby! Und „Arme Kleine Deutsche“ wird auch noch mal fürs ravende Volk aufgetischt – weils so schön enervierend agitiert.

Knarf Rellöm Trinity auf MySpace

-->

Kommentieren