Tenfold Loadstar – It’s Cold Outside And The Gnome Is You

Text: | Ressort: Musik | 24. Februar 2009

Ein Klang wie Honig. Sehr süß und unausweichlich klebrig. Honeytrap. Melodien wie offensichtlich aufgestellte Fallen. Ich glaub, ich geh denen niemals auf den Kleber, und dann erwisch ich mich, ständig diese Songs auf den eigenen Lippen. Ich werde die verflixten Melodien einfach nicht mehr los. Das ist – ich hab ja nun nicht wirklich Caro Garskes Bernsteinklang in der Stimme – bereits ziemlich peinlich geworden. Wie letztens in U-Bahn. Dort kam es über mich, den Opener „Hey Now“ nachzusingen. Für den Rest der Fahrt saß ich da sehr isoliert. Beste Gelegenheit nur erneut darüber nachzudenken, warum ich Tenfold Loadstar nicht mag. Mir ist immer noch kein triftiger Grund eingefallen.  Auch jetzt beim Kaffee nicht. Diese wie aufs Butterbrötchen dick aufgeschmierte Nettigkeit – ich möchte sie an die Wand klatschen, aber dann hängt sie da doch nur weiter über mir, festgeklebt. Kann ich wohl gar nichts gegen machen. Muss ich mich mit arrangieren. Diese Songs, die bleiben.
(Normal)

-->

Kommentieren