Radio Blau muss bleiben!

Text: | Ressort: Radio | 22. November 2009


LVZ vom 22.12.09

Seit seit 15 Jahren gibt es Radio Blau in Leipzig. Seit rund fünf Jahren sendet die Persona non Grata zweimal im Monat auf Radio Blau (die erste Sendung ging am 29. Oktober 2004 über den Sender). In diesen fünf Jahren war die Lage beim Sender immer kritisch und der finanzielle Druck allgegenwärtig. So kritisch, wie jetzt, war es allerdings noch nie.

Mit dem 31.12.2009 endet der Kooperationsvertrag zwischen Apollo Radio, der als Mantelsender der Freien Radios in Sachsen fungiert, und den Bürgerradios. Apollo hat angekündigt, die Sende- und Leitungskosten der Sender in Zukunft nicht mehr zu tragen. Dadurch entsteht ein finanzielles Loch, welches die Sender eigenständig nicht in der Lage sind zu füllen. Die Sächsische Landesmedienanstalt – deren Kollegen in den anderen Bundesländern die Kosten für die Freien Radios ganz selbstverständlich übernehmen – sieht sich nicht in der Unterstützungspflicht. Derzeit sieht es so aus, als würde Ende des Jahres ein wichtiges Stück Demokratie von der Bildfläche verschwinden.

Auf die Wichtigkeit der Freien Radios in einer Dudelfunkverseuchten Region, wie der unseren, brauch wohl nicht explizit hingewiesen werden. Radio Blau muss bleiben! Da gibts keine Kompromisse!

Deshalb brauchen die Freien Radios unsere Unterstützung. Wie ihr helfen könnt, wie der Stand der Dinge ist und was für Aktionen anstehen erfahrt ihr unter den unten stehenden Links.

Werdet aktiv! Damit die Radiolandschaft in Sachsen nicht dem Kommerz überlassen wird!

* Der Aktionsblog -> radio.fueralle.org

* Die Blauseite -> radioblau.de

* Radio Blau bei Facebook -> www.facebook.com/pages/Radio-Blau/149299964171?ref=nf

-->

Kommentieren