Grand General – s/t

Text: | Ressort: Musik | 8. März 2013

Oh ja, hier wird liebevoll mit Rockismen gespielt, ach was jongliert. Genau wie mit Erwartungen. Man ist als Hörer auch ein zu gefügiges Opfer, man wird an der Nase gezogen und folgt dem Beat, dem Gitarristen auf verschlungene Wege, wie einst Alice dem weißen Hasen. Durch verwinkelte Waldwege, über Feld und Flur, hinab in dunkle schmale Gänge, durch Sturm und Gewitter. Wenn Töne aus der Nachbarwohnung zu übernehmen scheinen, sich Sender überlagern, erst asynchron, dann gegenseitig aufbäumend und wieder zusammenfallend, abebbend, auseinander zu laufend.
Die Gründungsgeschichte von Grand Central ist recht unspektakulär. Eigentlich nur für das Trondheim Jazzfest 2010 als Kenneth Kapstad Group zusammengeworfen entwickelte das als einmalige Projekt sein Eigenleben. Es besteht aus einer Handvoll Könnern, die sich anderweitig schon längst Meriten erworben haben. Als da wären: Ola Kvernberg an Violine und Viola, der schon quasi mit Jedem spielte und unterwegs war und auf Motorpsychos „The Death Defying Unicorn“ mit dabei war. Even Helte Hermansen von Bushmans Revenge an der Gitarre, der in seiner Hauptband zwar in die selbe Kerbe schlägt, aber allein schon durch den Streichereinsatz hebt sich Grand General deutlich ab. Erlend Slettevoll spielt das Keyboard, genau wie auch bei The Core und dem Petter Wettre Quartet. Trond Frønes sorgt als Hauptschreiber für das Grundgrüst der Stücke und spielt den Bass auch noch bei Cadillac, El Doom & The Born Electric und dem Doom Metal Trio Sunswitch. Und zu guter Letzt sitzt Kenneth Kapstad hinter dem Schlagzeug, wo er auch bei Motorpsycho, Monolithic, Goat The Head, 1349, Resjemheia, God Seed, Thorns, Animal Alpha, Cucumber, Gåte, African Pepperbirds und Møster! trommelt. Aber zuletzt sah man ihn auf heimischen Bühnen als teil des Bell Laboratory in seiner Funktion als humanen Gegenspieler der programmierten Beats von Pantha du Prince.
Alle zusammen auf jeden Fall ein All-Star-Ensemble, in dem jeder weiss, was er tut.

(Rune Grammofon/Cargo)

-->

Kommentieren