Kim Baxter – The Tale Of You And Me

Text: | Ressort: | 27. März 2013

Da brat mir einer einen Storch (die Eulen wirken etwas leblos). Die Neunziger sind zurück. Aber so was von. Und die waren nicht nur Scheiße und Eurodance. Da war anfangs auch was, das hieß Alternative bei den Amis, quasi das Euivalent zu Indie in grauer Vorzeit , wenn man so will. Frau Baxter jedenfalls spannt den Bogen von Juliana Hatfield, über Belly, die Breeders fast bis Sleater Kinney. Also nicht die schlechtesten Adressen. Heute würde man DIY, Singer-/Songwriterpop dazu sagen und läge auch nicht so falsch. Da sich ihre bisherige Combo, die All Girl Summer Fun Band, der unter anderem auch Kathy Foster von The Thermals angehört, nach dem dritten Album „Looking Into It“ 2008 eine Auszeit gönnte, packte Frau Baxter der Ehrgeiz und gemeinsam mit Ehemann Chris Flanegan (Life At These Speeds) nahm sie sich im Heimstudio schon lange herumdümpelnde Songskizzen vor, be- und überarbeitete diese. Veröffentlicht wurde das Album in Übersee bereits im April des vorangegangen Jahres, aber passend zur anstehenden Europatour im Frühjahr erscheint es auch hierzulande bei Expect Candy auf edlem Vinyl inklusive Download.
Jingelnd und jangelnde Gitarren, eine süße Stimme, meist heiter, manchmal nachdenklich nimmt es uns mit auf einen kleinen (fast zu kurzen) Roadtrip und alte Säcke auf den Retrotrip. Da steigen wir doch gerne zu und begleiten das Duo aus Portland ein Stück.

(Expect Candy/Cargo)

www.kimbaxtermusic.com

Tour:

11.4.13 Hamburg, Germany @ Hafenklang
12.4.13 Offenbach, Germany @ Hafen 2
13.4.13 Leipzig, Germany @ Ilses Erika
14.4.13 Vienna, Austria @ Rhiz
15.4.13 Graz, Austria @ Explosiv
16.4.13 Prague, Czech Republic @ Chapeau Rouge
17.4.13 Würzburg, Germany @ Kellerperle
18.4.13 Trier, Germany @ Exhaus
19.4.13 Bielefeld, Germany @ AJZ
20.4.13 Groningen, Netherlands @ Vera (Downstage)

param name=“allowscriptaccess“ value=“always“ /

-->

Kommentieren