Melt! 2014: Ferropolis ruft!

Text: | Ressort: Musik, Veranstaltungen | 14. Juli 2014

Für alle die, die nicht schon seit Wochen oder gar Monaten ein Ticket besitzen und dem Start der drei tollen Tage entgegenjeepern, sei das kommende Wochenende in Gräfenhainichen wärmstens ans Herz gelegt. Vorausgesetzt natürlich, man ist der elektronischen Tanzmusik und Pop im Allgemeinen nicht gänzlich abgeneigt.

Die Kulisse der Stadt aus Eisen ist wie jedes Jahr spektakulär, weil einzigartig und das Line-Up liest sich wie ein Who is Who der populären Unterhaltungsmusike. Olle Haudegen, junge Hüpfer, der heiße Scheiß und was die halbe Welt dafür hält. Portishead, Moderat und Baauer… Omar Souleyman, Of Montreal und Maya Jane Coles. Ein paar gern gesehen alte und jüngere Bekannte wie Dillon, Planningtorock, Ja, Panik geben sich ein Stelldichein und wir dürfen dabei sein. John Grant, The Notwist, SOHN und William Fitzsimmons sorgen für gesetztere Töne und der komplette FreakOut dürfte bei Bonaparte auf und bei Tiga vor der Bühne erfolgen. Gespannt bin ich auf Jackson & His Computerband, Darkside und die Noiseelektroniker Fuck Buttons. Ein dicht gepacktes Programm mit Highlights und Sachen von denen man sich aufgrund des aktuellen Hypes erst mal live überzeugen lassen möchte. Dies kann dort in geballter Form vom 18. bis 20. Juli in Ferropolis erfolgen. Eigentlich sogar schon ab Donnerstag, dem 17.07., da dann schon 19 Uhr das Programm im Zelt schon startet und eine Handvoll Bands nur für die Hartgesottenen Frühanreiser spielen werden, bei nur 10€ Aufpreis. Dreitageticket 135,90€, Sonntagskarte 53,90€ und zusätzlich gibt es noch Angebote wie das Green Camping und den Melt!-Train. Na und hoffentlich gibt es dieses Jahr wieder den Shuttlebus bis vor zum Zeltplatz an der Straße und vielleicht überrascht uns der Veranstalter ja endlich mit einer maßgefertigten Hauptbühne, die den Geist des Ortes würdigt und selbstbewusst in die Zukunft weist.

www.meltfestival.de

Portishead

John Grant

Abraumgerät & Thekenlandschaft

Strandbühne

Baauer macht uns den Harlem Shake

Bonaparte

FM Belfast

Fuck Buttons

Future Islands

Gabi Delgado

Little Dragon

Metronomy

Parquet Courts

Pantha Du Prince

William Fitzsimmons

… und viele viele viele mehr … Wir werden Spass haben!

Und wen es interessiert, der findet hier Fotos vom Melt! zurück bis 2005 und noch einiges mehr…

-->

Kommentieren