Summer Cannibals – Full Of It

Text: Klaus | Ressort: Musik | 20. Juni 2016

Wer Spaß an geradlinigem Schrammelrock, mit Anspruch und DIY-Charme hat ist bei den Sommerkanibalen genau richtig. Rock und Roll tot? Wer erzählt denn immer den Quatsch? In den letzten 20 Jahren schon mal abends ausgegangen? Zum Glück hat das noch niemand dem Trio (Quartett im Studio) aus Portland, Oregon verraten. Während das Debüt “No Makeup” 2013 und der Nachfolger “Show Us Your Mind” 2015 auf dem eigenen Label New Moss Records erschienen ist man nun passender Weise beim legendären Riot Grrrl-Label Kill Rock Stars (Bikini Kill, Bratmobile, Huiggy Bear, Sleater Kinney, The Thermals, Elliot Smith, Gossip, Deerhoof…) gelandet. Wo es hinpasst wie der Besagte auf den Eimer. Die Sechziger grüßen die Neunziger, etwas Punk und rotzfrech drauflos. So darf es! So soll es! So muss es!

(Kill Rock Stars)

www.summercannibals.com

-->

Kommentieren