Desertfest 2017

Text: Klaus | Ressort: Musik, Veranstaltungen | 17. April 2017

Zum Tanz in den Mai bittet in diesem Jahr das Desertfest in Berlin. Günstig terminiert zum verlängerten Wochendende vor dem Kampf- und Feiertag der Arbeiterklasse. Da kann man fein die tiefen Schwingungen der Vortage abklingen lassen. Gestartet wird daher dieses Jahr erst am Freitag, dem 28.04. und es endet dann in der Nacht von Sonntag auf Montag, eben jenem 01. Mai. Also drei Tage volles Programm. Diesmal nicht nur im Astra Kulturhaus, sondern auch im Cassiopeia und im Badehaus gleich um die Ecke auch auf dem Gelände des ehemaligen RAW. Wahrscheinlich hat sich jemand die beengten Verhältnisse an der Foyerbühne im letzten Jahr zu Herzen genommen. Mal schauen wie das funktioniert. Ich bin da zuversichtlich. Das trifft ohne Zweifel auch auf den Unterhaltungsgrad zu. Da dürfte es kaum Grund zum Meckern geben. Das Programm ist wieder hochklassich besetzt und neben alten bis sehr alten Haudegen aus dem Stoner- und Doomsektor, trifft man ein paar gern gesehene Bekannte und ein paar junge Hüfter auf den drei Bühnen. Schweden-, Post-, Blues-, Psychedelic- und Schweinerock, Black Metal, Noise und auch eine Spur Punkrock werden bei den ca. 40 Bands zu hören sein. Außerdem wird natürlich fürs leibliche Wohl im netten Biergarten gesorgt sein. Ein kleiner Marktflecken wird seine Produkte feilbieten und Werke der bildenden Kunst werden zu bewundern und erwerben sein.

Mit dabei:

sleep

SLEEP

st. vitus

SAINT VITUS

john garcia

JOHN GARCIA BAND

samsara blues experiment

SAMSARA BLUES EXPERIMENT

mars red sky

MARS RED SKY

stoned jesus

STONED JESUS

wolves in the throne room

WOLVES IN THE THRONE ROOM

death alley

DEATH ALLEY

toundra

TOUNDRA

mammoth mammoth

MAMMOTH MAMMOTH

1000 mods

1000MODS

suma

SUMA

cosmic dead

THE COSMIC DEAD

pontiak

PONTIAK

wucan

WUCAN

tschaika 21/16

TSCHAIKA 21/16

120330-4-downfallofgaia057.jpg

DOWNFALL OF GAIA

motorowl

MOTOROWL

closet disco queen

CLOSET DISCO QUEEN, KILLER BOOGIE, GIOBIA, BELLHOUND CHOIR, DUEL, ELEPHANT TREE, AVON, GOLD, VENOMOUS MAXIMUS, THE WELL, GLITTER WIZARD, DOMKRAFT, BASK, ODD COUPLE, RIFF FIST, THE DEVIL AND THE ALMIGHTY BLUES, WIGHT, UR, LOWRIDER, FARFLUNG, BONGZILLA, RUBY THE HATCHET, ECSTATIC VISION, TUBER, SATAN’S SATYRS…

Leider sind die Karten fürs ganze Festival schon vergriffen und auch bei den Tageskarten hat man nur noch den Freitag zur Auswahl, aber immer hin mit Saint Vitus als Headliner!

Wir freuen uns auf alle Fälle auf ein unterhaltsames Wochenende in geselliger Runde.

www.desertfest.de

Fotos: K. Nauber

-->

Kommentieren