Jennifer Castle – Angels Of Death

Text: Klaus | Ressort: Musik | 24. April 2018

Ja, croonen geht natürlich auch in femin. Singer-/Songwriter mit Folkeinschlag denkt mannoch so beuim ersten Song. Doch es schunkelt sich so ein, man wippt mit dem Zeh und eh man es sich versieht klagt die Pedal Steel ihr altvertrautes Lied. Der Schmelz im Gesang schaukelt sich ebenfalls auf und dann auch noch Geigen. Ach was sag ich: Fiddeln jubilieren auf das auch Dolly Parton eine Freude hätte. Frau Castle spekuliert auf ihrem dritten Soloalbum seit 2011 offenbar darauf, dass Die Aeronauten schon 1997 Recht hatten: “Im Alter fängt man an sich für Countrymusik zu interessieren…”. Naja.

(Paradise of Bachelors)

-->

Kommentieren