20. Immergut Festival 2019

Text: | Ressort: Literatur, Musik, Veranstaltungen | 15. Mai 2019

Jawoll, das Immergut Festival in Neustrelitz feiert nun auch schon wieder einen runden Geburtstag und wir gratulieren zum 20sten! Im Jahre 2000 wurde mit ca. 1.500 Besuchern gestartet und seit 2004 feiern konstant 5.000 das ausgesuchte Programm ab. Soviel Konstanz erreicht man nur mit konsequenter Arbeit und dem steten Drang, seine Gästen auf hohem Niveau zu unterhalten und im besten Fall zu überraschen und zu überzeugen. Dafür muss man als Gast natürlich auch bereit für Neues sein. Hits von gestern gibt es woanders schließlich schon genug. Hier kann man etwas entdecken, egal ob man gerade erst anfängt sich für Musik (und Literatur) zu interessieren oder schon eine Weile dabei ist. klar sind auch jedes Mal ein paar alte Haudegen mit am Start, doch ich glaube mich nicht allzuweit aus dem Fenster zu lehnen, wenn ich die These in den Raum werfe, dass vor allem die Entdeckung neuer Talente ganz groß auf der Agenda der Macher steht. Mit dabei diesmal auf der Seite der Headliner: im Indysektor: Deerhunter, Bilderbuch, bei der elektronischen Tanzmusik läßt Roosevelt die Tanzfüße zappeln und den ganz großen Ausbruch kann ich an dieser Stelle mit Priests und Frittenbude schon mal in Aussicht stellen. Auch dabei und keinen Deut weniger interessant: Gewalt, Cate Le Bon, Fenster, International Music, Karies, Boy Harsher, Kala Brisella, Hope, Black Midi, Fontaines D.C., Blvth, Nilüfer Yanya, Dena, Mavi Phoenix, Komfortrauschen, Leoniden, Sophia Kennedy, Some Sprouts, Isolation Berlin. Man darf sich freuen! Also auf nach Neustrelitz! Vom 30.05. bis 01.06.2019 geht es rund auf drei Bühnen im Grünen. Das Festivalticket gibts für lächliche 73€ und Tageskarten für 44€.

www.immergutrocken.de

priests
Priests
gewalt
Gewalt
bilderbuch
Bilderbuch
deerhunter
Deerhunter
isolation berlin
Isolation Berlin
boy harsher
Boy Harsher
fenster
Fenster
sophia kennedy
Sophia Kennedy
mavi phoenix
Mavi Phoenix
roosevelt
Roosevelt
fraktus
Heinz Strunk
-->

Kommentieren