Autorenarchiv


Über-Ich Stromzähler – Fanta Dorado & Der Innere Kreis

Stabil Elite-Sänger Nikolai Szymanski geht auf seinem Solo-Album noch einen deutlichen Schritt weiter in Richtung Selbstreflektion, inneres Kreisen.

Text: • Mai 31st, 2013 • Ressort: Musik


Alltag im Liegestuhl – Interview mit Neonschwarz

In unseren Augen ist eine Gesellschaft wünschenswert, in der an erster Stelle nicht der wirtschaftliche Profit, sondern die Menschen stehen.

Text: • Mai 9th, 2013 • Ressort: Musik


Spiegelbild im goldenen Auge

Freiwillige Selbstkontrolle haben ein neues Album. Jörg Gruneberg hat es gehört

Text: • Jan 20th, 2013 • Ressort: Musik


Bretterbauer – Bretterbauer

Snowhite (Universal)

Text: • Jan 6th, 2013 • Ressort: Musik


In Echt
The Schwarzenbach – Farnschiffe

Dietmar Dath tritt erneut den Beweis an, dass Kritiker – hinter ihrem Laptop verschanzt – nicht immer nur idealsten Pop postulieren, sondern ganz praktisch ein Beispiel geben können.

Text: • Jan 6th, 2013 • Ressort: Musik


Stalken durch Bombennächte
Torsun & Linus

Torsun (Egotronic) & Linus Volkmann (Intro) berichten von ihrer gerade beendeten gemeinsamen Lesetour, über ihre gewachsene Beziehung zueinander, über Politik, sowie über Popjournalismus, Beef, Dresden, Games, Volllaufenlassen, Zombies und weitere Likes.

Text: • Dez 25th, 2012 • Ressort: Literatur, Musik


Messer
Im Schwindel

Messer – This Charming Man (TCM)

Text: • Nov 9th, 2012 • Ressort: Musik


Die wiedergefundene Truhe

Masha Qrella kramt in ihren „Analogies“ die mitunter wichtigste Tugend des Popsongs wieder hervor: Vergegenwärtigung von Wahrhaftigem im Jetztzustand der Seele. Das Album setzt Maßstäbe, die keine Superlative kennen – arbeitet limitierend mit dem, was in der Optik Normalbrennweite genannt würde.

Text: • Sep 10th, 2012 • Ressort: Musik


Crocodiles – Endless Flowers

(Souterrain Transmissions/City Slang)

Text: • Aug 23rd, 2012 • Ressort: Musik


Je rumpelsturz desto Burzelblock

Kompromissloser Krieg gegen Verschleiß von intellektuellem Potential durch Aktualitätswahn in der Textproduktion am Beispiel des Albums „Wie Zeit Vergeht“ von – ZULETZT GEISTERTE DER NAME Vitzliputzli HERUM – Frieder Butzmann.

Text: • Jul 15th, 2012 • Ressort: Musik