Ressort: Allgemein


TransCenturyUpdate

Text: Redaktion | Ressort: Allgemein | 20. Januar 2016

Bohren & Der Club Of Gore Deerhoof Wooden Shjips Warm Graves White Wine Donnerstag 10.11.2016 Bohren & Der Club of Gore (GER / Kompakt) Ensemble Economique (US / Denovali) Patrick Higgins (US) Freitag 11.11.2016 Stereo Total (GER / Staatsakt/Caroline) Wooden Shijps (US / Thrill Jockey) Alex Cameron (AUS / Secretly Canadian) White Wine (GER/US / [...]



Die Balance stimmt: Ryker’s – Never Meant To Last

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik, Veranstaltungen | 20. Oktober 2015

Wie hälst Du‘s mit dem Testosteron? Diese Frage stellt sich stets als erstes, wenn es um den Hardcore im sehr klassischen NYC-Style geht. Ein Hort der höchst ausgefeilten Feingeistigkeit war dort nie zu finden und wird auch nie zu finden sein – weshalb das Beklagen der ausgeprägten Macho-Kernigkeit der Rebelleninszenierung schon mal ausfällt. Ist einfach [...]



Ein paar richtig gute Songs – Die Türen spielen Der Mann

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Musik, Veranstaltungen | 15. Oktober 2015

Das sollte man sich dann doch nicht entgehen lassen: „Die Türen spielen Der Mann“ heißt es ab 21. Oktober noch einmal auf diversen Bühnen – und dann heißt es erst mal Abschied nehmen von Ray, Berthold und George Mann. Meint zumindest Maurice Summen.



Käsekuchen of Satan – Ghost verändern Hörgewohnheiten

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Kunst, Musik, Veranstaltungen | 29. September 2015

Wie geht Hard-Rock ohne Härte? Nun, mit “Meliora” haben Ghost trefflich unter Beweis gestellt, wie man rockistische Hörgewohnheiten mit einem Maximum an Cheesyness vollkommen ins Leere laufen lässt. Und damit verändert: Willkommen Pop!



Ein Trauerspiel: “Kintsugi”

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Musik, Veranstaltungen | 29. September 2015

Irgendwann war klar, was mich an “Kintsugi” stört: Diese Platte hat mit dem klassischen Prinzip Death Cab For Cutie nichts zu tun. Das könnte eigentlich interessant sein, wenn nach ein wenig mehr Nachhaltigkeit in der Musik stecken würde. Was bleibt? Ein Trauerspiel.



Die Freiheit der Möglichkeiten – Frittenbude reloaded

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik | 30. August 2015

“Küken des Orion” heißt die neue Platte von Frittenbude. Und sie markiert eine Neudefinition der Band – zum einen im erweiterten Bandgefüge, zum anderen mit Blick auf die Ästhetik und die Attitudes. Da nutzt man doch gern die Gelegenheit zu einer Bestandsaufnahme mit den Herren Häglsperger, Rögner und Steer.



Auf hohem Niveau – Stoned From The Underground 2015

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik, Veranstaltungen | 21. Juni 2015

Die genauen Gründe, warum man sich für die Zeit vom 9. bis 12. Juli mal nichts anderes vornehmen sollte als einen Ausflug nach Erfurt, findet man an anderer Stelle auf dieser Homepage. Denn es ist absolut nicht davon auszugehen, dass sich am ideellen Grundsatz des Stoned From The Underground im 15. Jubiläumsjahr etwas ändern sollte.



We are happy, we are doomed – Doom Over Leipzig 2015

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Musik, Veranstaltungen | 26. April 2015

Natürlich sollte da noch mal ein Rückblick stattfinden auf diese fünfte Ausgabe des Doom Over Leipzig. Weil es ein verdammt gelungenes Festival war. Eines, bei dem das Thema musikalische Diversität auf bestmögliche Weise definiert wurde.



Bock auf sinnlosen Stunk – The Prodigy

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Musik | 22. April 2015

Rückkehr Part 1. Da musste ich dann doch einmal auflachen, als ich Liam Howlett im Interview (via Visions Nummer 265) über die Mainstreamisierung von Techno gepaart mit allgemeiner Mutlosigkeit und Niveau-Nivellierung in technischer DJ-Hinsicht schwadronieren las. Nun ja, wenn man die Sache mal furchtbar genau nimmt, waren es ja gerade The Prodigy im Verbund mit diversen Big-Beat- und Hau-Drauf-Kollegen, die mittels einer Kombination von permanenter großer Sound-Fresse und dem klassischen Rockstardom die klassischen Techno-Attitudes untergraben haben.



Auf Kante recherchiert – Der Vinyl-Hype als mediales Ereignis

Text: Kanzler | Ressort: Allgemein, Thema | 18. April 2015

Nach Jahren des stetigen Wachstums ist der Freu-und Feiertag von Vinylenthusiasten nun endlich im Mainstream angekommen und sorgt dieses Jahr für mehr mediale Aufmerksamkeit als jemals zuvor und sogar für die Aufersteheung von Vinyl-Charts. Viel wird in diesen Tagen geschrieben, über Vinyl, den ‚Boom‘ desselben und eben diesen Tag, der mittlerweile Synonym, Anlass und Symptom für eine Kontroverse geworden ist, die viel tiefer reicht, als an der Oberfläche sichtbar scheint.