Ressort: Diary


Bestens unterwegs – Up In Smoke Roadfestival Vol. 6 & 7.

Text: Jensor | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 9. März 2016

Da wird dann wohl doch alles richtig gemacht – und sofort denke ich darüber nach. Ich habe die letzten drei Up In Smoke-Shows in Leipzig gesehen, in drei unterschiedlichen Locations und jedesmal war es verdammt gut. Und zwar in jeder Hinsicht – von der Musik bis hin zum (zahlreich erschienenen) Publikum.



Das Beste 2015 live und im Bild

Text: Klaus | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 9. Februar 2016

Das letzte Jahr war nicht gerade arm an Highlights im Bereich der musikalischen Darbietung. Eigentlich sollten hier nur eine Handvoll Bilder zu sehen sein, doch dieses und jenes muss eben doch noch erwähnt werden. Dem Scrollrad sei dank.



Die Balance stimmt: Ryker’s – Never Meant To Last

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik, Veranstaltungen | 20. Oktober 2015

Wie hälst Du‘s mit dem Testosteron? Diese Frage stellt sich stets als erstes, wenn es um den Hardcore im sehr klassischen NYC-Style geht. Ein Hort der höchst ausgefeilten Feingeistigkeit war dort nie zu finden und wird auch nie zu finden sein – weshalb das Beklagen der ausgeprägten Macho-Kernigkeit der Rebelleninszenierung schon mal ausfällt. Ist einfach [...]



Die Freiheit der Möglichkeiten – Frittenbude reloaded

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik | 30. August 2015

“Küken des Orion” heißt die neue Platte von Frittenbude. Und sie markiert eine Neudefinition der Band – zum einen im erweiterten Bandgefüge, zum anderen mit Blick auf die Ästhetik und die Attitudes. Da nutzt man doch gern die Gelegenheit zu einer Bestandsaufnahme mit den Herren Häglsperger, Rögner und Steer.



Auf hohem Niveau – Stoned From The Underground 2015

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik, Veranstaltungen | 21. Juni 2015

Die genauen Gründe, warum man sich für die Zeit vom 9. bis 12. Juli mal nichts anderes vornehmen sollte als einen Ausflug nach Erfurt, findet man an anderer Stelle auf dieser Homepage. Denn es ist absolut nicht davon auszugehen, dass sich am ideellen Grundsatz des Stoned From The Underground im 15. Jubiläumsjahr etwas ändern sollte.



Respektvoll-diebische Freude: Stoned From The Underground 2014

Text: Jensor | Ressort: Allgemein, Diary, Musik, Veranstaltungen | 30. Juni 2014

Wir müssen natürlich nach Erfurt. Und zwar vom 10. bis 12. Juli. Verdammt, das hat echt lange gedauert, bis ich mich endlich mal zum Stoned From The Underground aufraffen konnte. Da bin ich echt zerknirscht. Und ich hoffe nun auf ein tolles Festival mit allem, was ich an diesen Festivals so mag: Ungebrochenen Idealismus, Stil- und Geschmackssicherheit und die die entspannte Anarchie eines arschlochfreien Wochenendes. Wenn dann auch noch ein paar waschechte Legenden wie Pentagram am Start sind, soll es mir nur recht sein.



Eine Nacht in vergehender Milde – Nbg.Pop 2013

Text: Joshua | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 29. Oktober 2013

… Die Nacht als Steinbruch betrachten, sich selbst als Goldgräber… Spaten geschultert, entdeckermäßig das Kinn reiben: sieben, sieben, bis das Unnötige in der Ewigkeit verschollen geht.



Berlin Festival 2013 – Der Rückblick

Text: Klaus | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 25. Oktober 2013

Was für ein großartiges Lineup: von den Pet Shop Boys rüber zu Tomahawk und dann weiter zu Blur. Oder am zweiten Tag: Savages, Sohn, Björk, My Bloody Valentine… Wo bitteschön bekomme ich diese Streuung auf dem Niveau?



Der Heimatblock: Highfield – Pt. 3

Text: Klaus | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 11. September 2013

Der dritte Tag des diesjährigen Highfield Festivals bot ein etwas breiteres musikalisches Spektrum als die beiden vorangegangen Tage: Eurodance, Indie, Rock, Liedermacher, Folk und Punkrock, allerdings mit starker Gewichtung im Eigenanbau.



Haldern Pop Festival 2013

Text: Klaus | Ressort: Diary, Musik, Veranstaltungen | 2. September 2013

Hach nein, endlich war es wieder soweit und wir sitzen in der heiligen Halle des Georg zu Haldern und das Festival nahm seinen Lauf. Es hagelt auch diesmal wieder Entdeckenswertes, Bewertes, Lautes und noch viel mehr Leises.