Posts Tagged ‘City Slang’


Keine Ausfälle – 20 Jahre City Slang

Der Artikel zum Radio Blau-Special:
Vielleicht versetzen wir uns doch noch einmal ganz kurz zurück in das Jahr 1990. Nur einfach, um zu verstehen, was damals eigentlich so wichtig daran war, dass ein Kerl wie Christof Ellinghaus den Aufbruch gewagt hat – und die Gründung eines Labels war mit Sicherheit ein Wagnis. Erst recht, wenn man von – nach der allerdings ziemlich gut belegten Legende – Legenden wie The Flaming Lips zum Veröffentlichen von Tonträgern überredet wurde, die schon damals einen gewissen Status hatten und nicht die Freunde aus dem Proberaum von nebenan.

Text: Jensor • Dez 9th, 2010 • Ressort: Allgemein, Musik, Radio


Norman Palm – Shore To Shore

(City Slang)

Text: Donis • Nov 1st, 2010 • Ressort: Musik


Stars – Gravitationskonstanten

Sterne fallen nicht. Es sind nur Steine die vom Himmel stürzen, und sie wedeln mit einem feurigen Schweif, der durch den Äther blinkt. Nur das Moment des Falls gibt ihnen die Kraft für ihr kurzes, falsches Leuchten. Dann schlagen sie auf. Sterne sind ewiger als der Augenblick kruder Romantik, in dem das Flackern fallender Steine sich so problemlos übersetzen lässt: Sieh dort. Etwas wünschen darfst du dir. Und in der Annahme, dass dieser Herzenswunsch ein vorsichtiger Griff an die Titten ist, gar ein schneller Kuss auf die für diesen winzigen Augenblick ungeschützte Wange, initiiert man den Anfang eines langen leidvollen Endens, stößt man sie an, die sich in perpetuum immer tiefer in die Seele schneidende Zyklen der Qual.

Text: Nimrod • Sep 22nd, 2005 • Ressort: Musik, Thema