Desertfest Berlin 04.-06.05.2018

Text: Klaus | Ressort: Musik, Veranstaltungen | 28. April 2018

Alles neu macht der Mai. Auch das Desertfest zu Berlin hat sich umgekrempelt und hat das Astra Kulturhaus, als bisherige Veranstaltungsstätte, verlassen und sich in der drei Nummern größeren Arena in Sichtweite auf der anderen Flußseite eingenistet. Es wird spannend wie das dort organisiert wird und ob das alteingesessene Publikum damit klarkommt. Wir können gespannt sein. Es wird auf zwei Bühnen gespielt und hinterher kann im kleinen Glashaus im Nachbargebäude noch ordentlich abgezappelt werden. Das Lineup ist so getacktet, dass es keine Überschneidungen gibt und alle alles mitbekommen sollten. Wer tagsüber zu heiß läuft kann sich ins angedockte Badeschiff stürzen. Da geht was und wir sind dabei, denn das Programm ist wieder mal vom allerfeinsten. Keiner der drei Tage hat essenzielle Schwächen. Hier mal ein paar HIGHlights:

Freitag 04.05.18:

death alley
Death Alley

church of misery
Church of Misery

monolord
Monolord

monster magnet
Monster Magnet

weedeater
Weedeater

Samstag 05.05.18:

dead lord
Dead Lord

Maida Vale
Horisont

elder
Elder

Lucifer

graveyard
Graveyard

Yuri Gagarin

Sonntag 06.05.18:

Church Of The Cosmic Scull
Dopelord

the black wizards
The Black Wizards

Planet Of Zeus
Eyehategod

radio moscow
Radio Moscow

High On Fire

Und es gibt noch Karten! Also, wer etwas für schwere Riffs und heavy Beats übrig hat und sich von psychedelischen Nebenschwaden wegtragen lassen will, sei herzlichst eingeladen! Es wird großartig!

www.desertfest.de

Tickets

Bilder der letzten Jahre findet man hier:

-->

Kommentieren